POSTA FALAS PËR BLERJET MBI 100.-CHF (BRENDA ZVICRËS)

Ursprung des Korans, untersuchung der Urheberschaftstheorien

CHF11.90

1 stok

Unter den Orientalisten herrscht keine einheitliche Meinung zu der Frage nach dem Urheber des Korans, vielmehr stehen ihre Theorien im Widerspruch zueinander. In dieser Abhandlung werden die Haupttheorien über den Ursprung des Korans kritisch untersucht.

Titel: Ursprung des Korans, untersuchung der Urheberschaftstheorien
Titel der Originalaugabe: The sources of the Qur’an
Autor : Dr. Hamza Mustafa Njozi
Übersetzer: Ilhan Yalman
Umschlaggestaltung: Ibrahim Karakaya
Druck: Druckerei Dogan, Nürmberg
Andalusia Verlag
Seitenzahl: 90
Format: DIN A5

Unter den Orientalisten herrscht keine einheitliche Meinung zu der Frage nach dem Urheber des Korans, vielmehr stehen ihre Theorien im Widerspruch zueinander. In dieser Abhandlung werden die Haupttheorien über den Ursprung des Korans kritisch untersucht.

Bei der Argumentation werden logische Argumente, geschichtliche Tatsachen, Textkritik und wissenschaftliche Erkenntnisse zu Rate gezogen. So werden hier z.B. die Themen behandelt, ob der Autor des Korans Muhammad (s) war, ob der Prophet (s) sich von Macht und Ruhm leiten ließ und ob die Quellen des Korans jüdische oder christliche Texte sind. Der Autor des Buches schafft es, die vorhandenen Theorien und Spekulationen, die die Echtheit der Offenbarung Gottes anzweifeln und – bewusst oder unbewusst – die Person des Propheten Muhammad (s) diskreditieren, nacheinander logisch und wissenschaftlich abzuhandeln. Dies geschieht, ohne dabei in die Fachsprache, die nur für einige wenige Fachleute verständlich wäre, abzugleiten. Somit eignet sich diese Abhandlung hervorragend zur Dawa und als Argumentationshilfe gegen die vorgebrachten Theorien über den nicht-göttlichen Ursprung des Korans.

Kategoritë

Ursprung des Korans, untersuchung der Urheberschaftstheorien

CHF11.90

Add to Cart